Montag, 17. November 2008

McRae on the track


Hier wird mal bewiesen warum man mehrfacher Weltmeister ist. :)

Erst heute haben wir über Ken Bock berichtet, der einen hochgezüchteten Impreza unglaublich spektakulär über einen Parcour bewegt. Aber wenn es um spektakuläres Fahren geht, darf auch ein anderer ganz großer Name des Rallyesports nicht fehlen: Colin McRae. Bei den XGames 2006 trat er in Amerika auf einem Rallyeparkour gegen den jungen Profi Travis Pastrana an. Die Fahrt von McRae lälsst sich eigentlich mit nur einem Wort charakterisieren: perfekt. Wenn da nicht dieser ärgerliche Überschlag am Ende kurz vor dem Ziel wäre, der Colin den Sieg kostete. Aber dafür war er schließlich auch bekannt. Nicht umsonst wurde er von Fans und Kollegen liebevoll auch Colin McCrash genannt. Trotz dieses Überschlags fehlt ihm im Ziel aber trotzdem nicht einmal ein Sekunde auf Pastrana. Ein grandioser Ritt von einem großen Sportler. Definitiv hat der Rallyesport eine ganz große Attraktion verloren.

Das Auto Blog.