Freitag, 8. Dezember 2006

Softmod your XBoX

How To Softmod your Xbox.

Kürzlich habe ich eine xbox (v.1.0) erstanden. Diese habe ich dann versucht per Softmod aufzuwerten zu einer multimedialen Anlage, dabei bin ich über einige Probleme gestolpert. Hier mal eine kurze einführung dazu.
Es tat sich eines Abends auf, das ich dICkY eingeladen habe mir beizustehen die frisch erstandene XBoX zu demontieren, optimieren und reaktivieren.
Angefangen habe ich mit dem Zerlegen und vorigen lesens vieler verschiedener Tutorial's, die alle besagten: "Du brauchst unbedingt dieses eine Spiel * huhuhu*".
Das Problem allerdings war: Ich hatte nicht das Spiel von dem ich hätte aus das Savegame laden können, weder einen Memory Stick (für im Controller), noch irgendeine Art von Möglichkeit den Speicherstand den ich dazu gebraucht hätte auf die XBoX zu bekommen.
Jedoch, vieler Worte vorweg, haben wir zuerst versucht nach dieser Anleitung einen USB-Stick als Memory Card einzusetzen. Durch die Lötarbeit von dICkY hat dies auch wunderbar funktioniert.
Die nächste Hürde war dann allerdings das transferieren des Spielstandes auf den Stick. Gelöst wurde dieses Problem durch den Einsatz einer bereits gesoftmoddeten XBoX die ihren Weg zu mir gefunden hatte. So konnte nun der Spielstand erfolgreich im Dashboard der ungemoddeten XBoX angezeigt werden, allerdings war immernoch kein Spiel verfügbar.
De Fakto fehlendes Spiel behoben wir indem wir (nun schon zum 2. mal) zum Videoverleih fuhren und dann auch mal direkt das richtige Spiel erwischten. **btw: wer programmiert ein Spiel aus dem man ein Linux laden kann?**
Mit dem Spiel im Anschlag (0*7 lässt grüßen) begaben wir uns auf den Pfad des Linux. Mit voller Erstaunen beobachteten wir den Weg des Prozessors durch das Laden des Spiels, das Laden des Spielstandes und dem erfolgreichem Laden des Linux Images das sich im Spielstand befand. Nun kam allerdings eine grosse Frage auf. Backup, ja oder nein, und wie?
Verzweifelt machte ich ein Backup der Platte bevor ich den Install Button drückte, allerdings leider erfolglos (das Installieren).
Nach einem Neustart der Box war alles normal und nix von wegen Multimedia.
Also verzweifelten wir langsam und gaben es irgendwann nach vielen Posts durch Foren auf.
Allerdings hatte ich schon ein oder zwei Traugott getrunken (gibts übrigens bei Trinkgut) und fasste noch einmal Mut.
Ich hatte doch da mal was gelesen vor 2 tagen .... hmmm ... und nach ca. 20min. verzweifeltem suchen hatte ich dann auch was gefunden.
Und zwar dieses Tutorial hier. Hiermit habe ich meine XBoX v1.0 geSOFTmodded ohne äußerliche Eingriffe. (bis darauf das da getz ne andere Pladde drin is für die Urlaubsfotos *gg*).
Ich kann jedem nur empfehlen diese Box zu haben. Es ist einfach nur ein Spass (*an MAME denk*).
Wünsche viel Spass beim Modden.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an dICkY für zum Basteln und rumfahren und an den p0rter für seine XBoX :p